Lege eines unserer ausgewählten Designs in den Warenkorb und wir fügen das gleiche Design in 20er Größe automatisch zu deiner Bestellung hinzu! Kein Gutscheincode oder Mindestbestellwert nötig!

5 Tipps, damit deine Miss Sophie's Maniküre noch länger hält

Du findest unsere Miss Sophie’s Nagelfolien toll, aber so richtig mag es mit der Anwendung noch nicht klappen? Kein Problem, Liebes! Denn zum Start unseres Magazins verraten wir dir hier all unsere Geheimtricks, damit deine Miss Sophie’s Maniküre lange deine Nägel schmückt.

 

1. Eine gute Vorbereitung ist alles!

Auch wenn du mit dem Auftragen deiner Nagelfolien sofort loslegen möchtest, solltest du deine Nägel vor der Anwendung auf jeden Fall gut vorbereiten! Denn unsere Nagelfolien benötigen eine glatte und fettfreie Grundlage, damit sie gut und lange auf deinen Nägeln halten können.

Als erstes solltest du deinen Nagel von überschüssiger Nagelhaut befreien und diese vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen zurückschieben. Häufig befindet sich noch eine feine dünne Nagelhautschicht auf dem Nagel, die an der Wurzel der Nagelplatte herauswächst. Diese solltest du unbedingt mit einem Nagelhautentfernerstift entfernen, damit die Folie gut haften kann und sich nach dem Versiegeln mit unserem Top Coat nicht an den Rändern hochwellt.

Du hast unebene oder rillige Nägel? Kein Problem! Glätte deine Nägel hier am besten vor dem Auftragen unserer Nagelfolien vorsichtig mit einem Buffer, um eine ebene Nageloberfläche zu schaffen.

Zum Abschluss solltest du deine Nägel dann noch einmal mit einem Wattepad und Nagellackentferner von überschüssigen Fetten befreien, sodass das Design deiner Wahl optimal auf deinen Nägeln halten kann.

 

2. Unterlack? Gerne!

Generell ist das Auftragen eines Unterlacks kein Muss vor der Anwendung unserer Nagelfolien. Allerdings ist es bei manchen Nageltypen von Vorteil, den Nagel mit einem entsprechenden Base Coat vorzubereiten.

Wenn du Rillen oder unebene Nägel hast, ist es besser einen Base Coat, wie zum Beispiel einen Rillenfüller oder sog. Ridgefiller oder einen anderen pflegenden Unterlack deiner Wahl, aufzutragen. So haben deine Nagelfolien eine ebene Fläche, auf der sie haften können, ohne später unschöne Wellen oder Bläschen zu bilden.

Auch bei einem Wechsel von Gel- auf Naturnägel empfehlen wir dir vor der Anwendung einen pflegenden Unterlack, wie z.B. einen Nagelhärter oder Keratinlack, zu verwenden. So haben deine durch Gel beschädigten Nägel nämlich die Möglichkeit unter unseren Nagelfolien zusätzlich gepflegt zu werden und wieder gesund und stark herauszuwachsen.

Du hast empfindliche oder sehr weiche Fingernägel? Auch hier kannst du vor der Anwendung deiner Nagelfolien gerne einen Base Coat deiner Wahl auftragen.

 

3. Die richtige Größe finden

Nachdem du deine Nägel perfekt auf deine Miss Sophie’s Maniküre vorbereitet hast, kannst du nun mit der eigentlichen Anwendung starten.

Um die richtige Größe für deinen Nagel auszusuchen, gehst du am besten mit deinem Finger entlang des Folienpapiers. Du wendest unsere Folien auf Naturnägeln an und bist dir zwischen zwei Größen unsicher? Dann solltest du dich immer für die kleinere Größe entscheiden. Fällt die Folie nämlich zu groß für deinen Nagel aus, so kann diese auf deiner Nagelhaut aufliegen und nicht richtig haften. Wasser, Öle und Co. können so unter die Nagelfolie gelangen und diese von deinem Nagel lösen.

Bist du dir hingegen bei Gel- oder Acrylnägeln zwischen zwei Größen unsicher, so wähle hier stets die größere Nagelfolie, da durch die Wölbung der Nagel etwas breiter ist, als er es ohne die Gelschicht wäre.

Sollten die Foliengrößen doch mal zu groß ausfallen, so lassen sich diese auch auf die passende Größe zurechtschneiden. Am besten gelingt dies direkt auf dem Folienpapier, da du dich so gut an kleineren Größen orientieren kannst. Feinschnitte können ganz leicht mit einem Nagelhautentferner vorgenommen werden.

In diesem Video zeigen wir dir einen Trick, wie du deine Nagelfolie perfekt auf deine Nagelgröße zuschneiden kannst.

 

4. Der perfekte Auftrag

Beim eigentlichen Auftragen deiner Nagelfolien gibt es einige Tricks, die du anwenden kannst, um deine Miss Sophie’s Maniküre lange schön aussehen zu lassen.

Damit deine Nagelfolien dableiben, wo du sie aufgetragen hast, legst du die passende Nagelfolie auf den Nagel, drückst diese gut an und klappst das abstehende Ende am Nagelrand vorsichtig um. Beachte dabei stets die Folie nie zu ziehen, da sich sonst nach dem Auftragen des Top Coats die Nagelfolie in ihre ursprüngliche Form zurückziehen und so ein unschöner Nagelrand entstehen kann.

Auch beim Abfeilen gibt es einen kleinen Geheimtrick, damit dein Design perfekt mit deinem Nagelrand abschließt. Klappe hierfür die abstehende Nagelfolie etwas unter deinen Nagel und feile diesen vorsichtig unterhalb deines Nagelrandes ab. So kannst du nämlich ganz leicht verhindern, die Oberfläche deines Designs aufzurauen und verleihst deiner Maniküre den perfekten Abschluss.

 

5. Top Coat – weniger ist mehr

Damit deine Maniküre bis zu 14 Tage halten kann, fehlt nur noch das Auftragen unseres Miss Sophie’s Top Coats. Hier kannst du doch eigentlich nichts mehr falsch machen, oder?!

Doch, Liebes! Denn eine dicke oder gar mehrere Schichten unseres Top Coats können deine Nagelfolien aufweichen und im schlimmsten Fall sogar wieder von deinem Nagel ablösen, da dieser so nicht richtig aushärten und trocknen kann. Eine weitere Folge von zu viel Top Coat kann auch das Aufwellen des Folienrandes sein.

Achte deshalb beim Versiegeln deiner Nagelfolien immer darauf eine dünne Schicht Top Coat zu verwenden, sodass dieser gut trocknen und die Nagelfolie gut auf deinem Nagel haften kann.

 

Ready to go

Nun bist du mit unseren 5 Geheimtipps gut auf deine nächste Miss Sophie’s Maniküre vorbereitet und kannst deinen eigenen individuellen Nagel-Look kreieren.

Schau doch gerne mal auf unserem Instagram-Account vorbei und lasse dich von coolen Pairings inspirieren.

Du hast noch einen weiteren Tipp, wie unsere Nagelfolien länger halten? Dann teile diesen doch gerne hier in den Kommentaren mit uns!

 

Kommentare (5)

Du möchtest etwas zu dem Artikel sagen, dann melde dich jetzt mit deinem Account von Miss Sophie an.

JETZT ANMELDEN
  • D

    Danuta am 12.08.2019

    Wenn man weiß, dass eine Folien für 2 Mal reicht, dann gleich vorher teilen. Das mach ich immer. Einfach mit einem Cuttermesser vorsichtig teilen.

    Beim feilen immer von oben nach unten. So verhindert man, dass “Nagelmehl” drunter kommt und die Folie sich vorne löst.

    Der Matte Lack ist manchmal erst bei 2 Schichten komplett deckend. Aber nicht zu dick und gut durchtrocknen lassen.

    Am besten zu entfernen sind die Folien mit einem Nagellackentfernerdöschen. (Was für ein Wort 🤭) Ich hab das von ebelin aus dem dm. Das geht bestens.

    Meine Erfahrungen bisher. Ich trage die Folien locker 2 Wochen. 😊 Bin sehr zufrieden und verwende nur noch Folien von Miss Sophies.

  • L

    Larissa am 23.04.2019

    Ich habe alles genau so gemacht wie beschrieben, außer einen unterlack benutzt. Doch bei mir gehen die Spitzen bzw. die Nagelränder sehr schnell ab. Hat jemand dazu einen Rat? Oder mache ich was falsch?

  • K

    Kati am 15.04.2019

    Ich habe auch immer Unterlack darunter und die Folien haben 3 Wochen gehalten, echt top!

  • S

    Sue am 12.04.2019

    Ich finde auch, dass die Folien mit Unterlack viel besser halten!

  • J

    Jutta am 12.04.2019

    Ich merke, dass ich doch einiges falsch gemacht habe! Vielen Dank für diesen informativen Artikel. Werde diese Tipps auf jeden Fall bei meiner nächsten Maniküre versuchen!