Lege eines unserer ausgewählten Designs in den Warenkorb und wir fügen das gleiche Design in 20er Größe automatisch zu deiner Bestellung hinzu! Kein Gutscheincode oder Mindestbestellwert nötig!

Die angesagten Nagelformen und wie man sie feilt

Nägel sind mittlerweile zu einem echten Fashion-Statement geworden. Ob lang oder kurz, natürlich oder lackiert, buntes Nageldesign oder 3D Nail Art mit Steinchen – In Sachen Maniküre ist alles möglich! Die richtige Nagelform ist dabei eine wichtige Grundlage, damit dein eigener Nagel-Style eine optimale Präsentationsfläche hat. Aber welche Nagelformen gibt es eigentlich? Wir zeigen dir die wichtigsten Nagelformen im Überblick und wie du diese ganz einfach nachfeilen kannst. 

1. Rund

Mit dieser klassischen Nagelform kannst du nichts falsch machen. Denn auch, wenn du mal keine Zeit und Lust für Nagellack hast, sehen deine Nägel mit einer runden Form immer gepflegt aus. Für Ungeübte und Frauen, die es gerne unkompliziert und einfach mögen, ist diese Nagelform deshalb perfekt!

Wem steht’s: Runde Nägel wirken unauffällig und natürlich und lassen selbst kurze, brüchige Nägel schön aussehen. Wenn du kurze, breite Finger hast, ist diese Nagelform genau das Richtige für dich, da deine Finger so optisch verlängert werden.

So wird’s gefeilt: Für diese Nagelform feilst du deine Nägel zu einem Halbkreis. Achte dabei stets darauf immer in eine Richtung zu feilen. Am besten gelingt dies, wenn du von Außen zur Mitte hin feilst.

 

2. Oval

Wenn dir runde Nägel eine Spur zu schlicht sind, solltest du die ovale Nagelform ausprobieren. Denn durch diese Nail-Shape bekommen deine Nägel ein elegantes Upgrade. Besonders schön sieht die ovale Form mit Nude-Tönen aus, die deinen Händen einen sophisticated Look verpassen. Wenn du in deinem Job deine Nägel so natürlich wie möglich halten musst, ist diese Form die ideale Wahl für dich!

Wem steht’s: Die ovale Nagelform schmeichelt jeder Fingerform. Durch die spitz zulaufende Nagelmitte werden Finger mit breitem, länglichem Nagelbett optisch schlanker gezaubert.

So wird’s gefeilt: Für die ovale Nagelform werden die Seitenwände deiner Nägel gerade und die Nagelmitte anschließend oben rund gefeilt.

 

3. Eckig

Ob auf den Straßen oder auf Pinterest – die eckige Nagelform ist unbestritten einer der beliebtesten Nagelformen weltweit. Diese Nail-Shape verleiht dir einen sportlichen Look und wirkt zugleich trendy und stylish.

Wem steht’s: Egal ob du kurze oder lange Nägel hast – die eckige Form ist für jede Nagelform geeignet. Wenn du ein breites aber kurzes Nagelbett besitzt, solltest du diese Nail-Shape unbedingt probieren. Denn durch die eckige Form wird das breite Nagelbett optisch ausgeglichen und lässt es gleichmäßiger wirken.

So wird’s gefeilt: Für diese coole Nagelform brauchst du einen scharfen Blick und etwas Übung, da diese Form nur wirken kann, wenn sie exakt gefeilt wird. Um die eckige Form zu erhalten, feilst du deine Nagelseiten und deine Nagelmitte gerade. Achte dabei darauf, dass deine Fingerlänge in der Länge genauso breit sind wie das Nagelbett, damit die Kanten gerade sind.

 

4. Squoval

Auch wenn dir der Name kein Begriff sein sollte, hast du diese Nagelform mit Sicherheit bereits auf Instagram und Pinterest gesehen. Denn Squoval ist seit langem einer der gefragtesten Nagelformen. Squoval ist eine Mischung aus der eckigen (engl. Square) und ovalen Nagelform. Wirken dir eckige Nägel etwas zu tough und hart, dann findest du mit dieser Nagelform den perfekten Mix aus sportlich und feminin.

Wem steht’s: Du hast ein langes, sehr schmales Nagelbett? Dann probiere es einmal mit der eckig-ovalen Form, denn diese lässt deine Nägel optisch breiter erscheinen. Auch bei sehr schlanken Fingern können Spuoval – Nägel optisch einen Ausgleich schaffen und die Finger und Nägel gleichmäßiger wirken lassen.

So wird’s gefeilt: Genau wie bei der eckigen Nagelform feilst du die Nagelränder und die Nagelspitze gerade. Allerdings rundest du hier die Ecken anschließend mit der Feile ab, sodass an den Ecken die ovale Form entsteht.

 

5. Mandelform

Du magst längere Nägel, aber möchtest im Alltag nicht durch spitze Krallen eingeschränkt sein? Dann ist die Mandelform das Passende für dich! Ob lackiert oder natur- diese Nagelform gibt deinen Nägeln einen modern natürlichen Look und sieht immer gepflegt aus. Deshalb ist diese Nail-Shape momentan einer der beliebtesten und ideal für Frauen mit gesunden Nägeln.

Wem steht’s: Egal ob schmal oder breit - die Mandelform sieht an jeder Hand schön aus. Du hast lange, dünne Finger? Dann werden sie mit dieser Nail-Shape zum besonders schönen Hingucker.

So wird’s gemacht: Damit deine Nägel die Form einer Mandel erhalten, werden die Nagelseiten ähnlich wie bei der ovalen Form gerade gefeilt, sodass diese vorne schmal zulaufen. Danach rundest du deine Nagelspitze mit einer Nagelfeile leicht ab, um eine Mandelform zu erhalten. Bei dieser Form richtet sich die Nagellänge nach der Größe des natürlichen Nagelbettes. Das heißt, dass das freie Nagelende nur ein drittel so groß wie dein restliche Nagelbett sein sollte.

 

6. Stiletto

Vorsicht, denn diese auffällige Nagelform ist nur etwas für selbstbewusste Frauen! Stars wie Rihanna und J.Lo haben diese Nail-Shape zum absoluten Trend etabliert und präsentieren ihre frisch manikürten Stiletto-Nägel regelmäßig auf ihren Instagram-Accounts. Wenn du also mit deinen Nägeln alle Blicke auf dich ziehen willst, solltest du diese Nagelform ausprobieren.

Wem steht’s: Wenn du von Natur aus sehr lange Nägel hast, besitzt du für diese waffenscheinpflichtige Nagelform die richtigen Voraussetzungen. Durch die spitz zulaufende Form wirken deine Finger optisch länger, weshalb diese Nagelform ideal für kleine Finger mit breiten Nägeln ist. Damit die Spitzen gut zur Geltung kommen, sind harte, stabile Nägel ein Muss. Solltest du weiche, brüchige Nägel haben, so kann dir für diese Killer-Nails auch mit Gel oder Acryl nachgeholfen werden.

So wird’s gefeilt: Für diese Nagelform werden deine Nagelecken Richtung Nagelmitte zu einer zulaufenden Spitze gefeilt.

 

 7. Coffin/Ballerina

Zugegeben, diese Nagelform mag sicherlich nicht jeden Geschmack treffen. Aber eins ist bei dieser ungewöhnlichen Nagelform sicher – deine Hände werden zum absoluten Eyecatcher! Stars wie Khloé Kardashian oder Rita Ora machten diese Nail Shape zum Trend und auch hierzulande wird der Ballerina-Look immer beliebter. Durch das runde Nagelbett und die flache Spitze erinnert die Form an einen Ballerina-Schuh oder an einen Sarg. Deshalb wird diese Nagelform als Ballerina oder Coffin (engl. Sarg) bezeichnet.

Wem steht’s: Genau wie beim Stiletto-Look auch, sind lange, robuste Nägel unverzichtbar für diese Nagelform. Wenn du kleine, schmale Finger hast, ist der Ballerina-Look genau das Richtige für dich, da durch die lange Form mit der abgeflachten Spitze deine Nägel optisch verlängert werden. Du hast eher breite Finger? Dann solltest du diese Nagelform nicht für deine Nägel wählen, da diese deine Finger noch breiter wirken lässt.

So wird’s gefeilt: Genau wie bei der Stiletto-Form feilst du die Nagelseiten zur Nagelmitte spitz zu. Allerdings wird hier die Spitze etwas flach herunter gefeilt, sodass eine gerade Nagelmitte entsteht.

 

Wenn du die passende Nagelform für dich gefunden hast, kannst du gleich die Nageltrends 2019 ausprobieren. 

Die schönsten Looks für deine Nagelform kannst du auch jederzeit bei uns auf Pinterest finden.

Trägst du Stiletto-Nails oder bist du doch eher der schlichte Typ mit runden Nägeln ? Welche dieser Nagelformen ist euer Favorit? Schreibt uns gerne eure Meinung in den Kommentaren! 

Kommentare (3)

Du möchtest etwas zu dem Artikel sagen, dann melde dich jetzt mit deinem Account von Miss Sophie an.

JETZT ANMELDEN
  • S

    Selina am 20.04.2019

    Ich finde die Mandel Form so schön, hatte ich damals schon immer mit den Gel Nägel. Leider schaffe ich es aber nie selbst.. :(
    Vielleicht, als Idee für weitere Artikel für das Magazin: zusätzliche Videos, fände ich super, hab zwar schon die ein und anderen auf Pinterest angeschaut, aber irgendwie klappt es trotzdem nicht. Da ihr aber auch das aufkleben und handhaben mit den Folien so gut erklärt habt, macht ihr dies sicher auch so gut für das feilen dieser Form, mal schauen, würde mich jedenfalls freuen.

  • J

    Jule am 12.04.2019

    Wow! Wusste gar nicht gar nicht, dass es doch so viele Formen gibt 😅

  • M

    Mai Ling am 12.04.2019

    Jetzt weiß ich, warum spitze Nägel nie lange bei mir durchhalten 😅 Vielleicht versuche ich es übergangsweise erstmal mit der Mandelform 🤔